Schlieren, Wagi-Areal

Studienauftrag für einen Gestaltungsplan

Auftraggeberin dieses Studienauftrages war die Gewerbe- und Handelszentrum (GHZ) Schlieren AG.

Sie möchte das unternutzte Wagi-Areal in Schlieren weiterentwickeln. Gemäss dem Stadtentwicklungskonzept der Stadt Schlieren liegt das Areal in einem Mischgebiet mit Entwicklungs- und Verdichtungspotential.
Mit der Ansiedlung von Unternehmen aus dem Life-Science-Bereich kündigt sich bereits eine Umwandlung des Quartiers an.

Es wurde ein nicht anonymes Einladungsverfahren mit sechs ausgewählten Architekturbüros vorgeschlagen, um im Rahmen der Vorgaben die beste Variante für einen bewilligungsfähigen Gestaltungsplan zu finden. Ziel war eine möglichst rasche etappenweise Realisierung ab 2007. Die Stadt Schlieren wurde in das Verfahren einbezogen.

Als Gesamtprojektleiter übernahmen wir die gesamte Organisation und Durchführung des Studienauftrages. Die Ausschreibung erfolgte mit einem funktionalen Beschrieb. Um möglichst zielgerichtete Lösungsvorschläge zu erhalten, wurde eine Zwischenbesprechung durchgeführt.

Wir haben unsere Auftraggeberin in allen strategischen Fragen beraten und standen ihr bei der Entscheidungsfindung zur Seite.

Technische Daten:

Grundfläche 22'700 m2
Gebäudekosten ca. CHF 100 Mio.
Planungszeit Jan. 2006 - Aug. 2006
        Auf Ihrer Seite. An Ihrer Seite.
Wir stehen Ihnen näher.