Aktuelles

SBB Dermi Plus

Die Zürcher Stadtspitäler Waid und Triemli planen eine Gesamtsanierung ihres dermatologischen Ambulatoriums.

Aufgrund einer frühzeitigen Vertragsauflösung steht eine geeignete Mietfläche am Gustav-Gull-Platz 5 im Baufeld G der Europaallee frei. Die SBB vermietet das Objekt im Grundausbau inkl. Teilausbau. Der heutige Grundausbau wird teilweise vollständig zurückgebaut bzw. angepasst damit er den zukünftigen Anforderungen entspricht. Die Hauptnutzfläche beträgt ca. 3’100 m2 und die Nebenflächen ca. 500 m2.

Die Conarenco AG wurde als Projektsteuerer für das Umbauprojekt beauftragt. Die Projektsteuerung umfasst delegierbare Bauherrenleistungen wie Abklärungs-, Koordinations-, Kontroll- und Dokumentationsaufgaben.

Studienauftrag Cham

Die Gemeinde Cham und die Grundeigentümer möchten das Verdichtungspotential der Grundstücke an der Sinserstrasse 3 – 13 ausloten und mit einem ordentlichen Bebauungsplan über das gesamte zusammenhängende Areal die Grundlagen für die weitere Planung definieren

Ein ordentlicher Bebauungsplan muss erhöhte Anforderungen in Bezug auf Städtebau und Architektur entsprechen. Die Gemeinde setzt deshalb die Durchführung eines Konkurrenzverfahrens für die Erstellung eines Richtprojektes voraus, das als Grundlage für die Weiterentwicklung und Festlegung des ordentlichen Bebauungsplans dient.

Die Conarenco AG wird mit der Organisation und Durchführung (Begleitung) des qualitätssichernden Konkurrenzverfahrens beauftragt.

Schul- und Mehrzweckgebäude „Blatten“, Männedorf

Mitten im historischen Areal der Schulanlage Blatten in Männedorf entsteht das neue Schul- und Mehrzweckgebäude Blatten. Das Bauprojekt umfasst – aufgeteilt in zwei Etappen – zwei Turnhallen, die Gemeindebibliothek, zwei Singsäle sowie verschiedene Schulzimmer.

Die Conarenco AG führt die gemeinsamen Prüfungen und die Abnahme der Bauetappe 1 in Vertretung der Gemeinde Männedorf durch und übernimmt die bauherrenseitige Projektleitung für die 2. Bauetappe.

Umbau Betriebsgebäude „Schöntal“, Stadtwerk Winterthur

Das Stadtwerk Winterthur baut das 1996 eröffnete Betriebsgebäude im Schöntal zu einem modernen Dienstleistungsgebäude mit unterschiedlichen Nutzungen um. Durch Betriebsoptimierungen freiwerdende Lager- und Werkstattflächen sowie neue Zwischengeschosse werden zu zeitgemässen Büroarbeitsplätzen mit der dazugehörenden Infrastruktur umgenutzt.

Die Conarenco AG übernimmt die bauherrenseitige Projektleitung sowie die bauliche Qualitätssicherung für das komplexe Umbauprojekt unter laufendem Betrieb. Eine erste Bauetappe ist bis Mai 2016, der gesamte Umbau bis Ende 2016 abgeschlossen.

PQM Laborgebäude Uni ZH Irchel, UZI 5

Für den Neubau der Laborgebäude 5. Bauetappe der Universität Zürich-Irchel hat die Conarenco AG den Zuschlag für die Leitung des bauherrenseitigen QS-Teams erhalten.

Mit der 5. Etappe sollen auf Basis des bestehenden Richtplans rund 14‘000 m2 Hauptnutzfläche bereitgestellt werden. Es handelt sich hierbei im Wesentlichen um Flächen für flexible hochinstallierte Laboratorien, Speziallaboratorien, zentrale Forschungseinrichtungen (Core Facilities) sowie für Serviceleistungen im administrativ / technischen Bereich des Departementes Chemie.

Aufgrund der hohen qualitativen Anforderungen an das Projekt hat sich der Kanton Zürich, vertreten durch das Hochbauamt, für den Einsatz eines bauherrenseitigen Qualitätssicherungsteams entschieden. Das interdisziplinär zusammengesetzte QS-Team überwacht sowohl in der Projektierung wie auch in der Realisierung die Erfüllung der im Pflichtenheft und im Laufe der Planung vereinbarten Anforderungen an den Laborneubau sowie der geltenden Normen und Vorschriften.

Mit der Leitung des QS-Teams koordinieren wir die Arbeiten im Team und vertreten das Team gegenüber der Projektleitung, der Bauherrschaft und den projektbeteiligten Firmen der Planung und Ausführung.