Projektbezogenes Qualitätsmanagement (PQM)

ZHAW Winterthur, Campus T

Auf der Grundlage des im Jahr 2017 unterzeichneten Masterplanes für das Areal Technikumstrasse in Winterthur beabsichtigt der Kanton Zürich, in einer ersten Etappe zwei Laborneubauten im südöstlichen Teil des Areals zu planen und zu realisieren, die für die School of Engineering (SoE) realisiert werden sollen. Daneben soll ein Campuspark mit Zugang zur Eulach entstehen, welcher als räumliches Bindeglied des Areals dient.

Für die Planung und Umsetzung des anspruchsvollen Projektes hat der Kanton Zürich die ARGE Graber Pulver / Takt Baumanagement als Generalplaner beauftragt.

Mit der Einführung und Umsetzung eines stringenten projektbezogenen Qualitätsmanagements (PQM) soll die Erreichung der hochgesteckten Projektziele unter Einbezug aller projektbeteiligten Stellen gefördert werden.

Die Conarenco AG übernimmt im Auftrag des Kantons Zürich die bauherrenseitige Steuerung und Überwachung des projektbezogenen Qualitätsmanagements. Sie berät die Bauherrschaft bei der Durchführung von Risikoanalysen und der Ausarbeitung eines PQM-Konzeptes sowie des Q-Lenkungsplanes. Sie überwacht die Umsetzung des PQM in der Projektorganisation und beurteilt dessen Wirksamkeit.

Gebäudevolumen 183'950 m2
Geschossfläche 38'525 m2
Planung und Bauzeit 2019 - 2027
BaukostenCHF 296 Mio.