Schlieren, Goldschlägi-Areal

Studienauftrag für Gesamtleistungs-Anbieter

Auftraggeberin dieses Studienauftrages war die SBB AG, Bern, vertreten durch SBB Immobilien, Portfolio Management, Development Zürich.

SBB Immobilien entwickelt im Rahmen ihrer Strategie das unternutzte Bahnhofareal in Schlieren. Für den westlichen Teil des Areals wurde im Rahmen dieses Studienauftrages ein Gesamtleistungsanbieter gesucht, der unter Berücksichtigung von architektonischen, städtebaulichen und wirtschaftlichen Zielen eine Überbauung planen, realisieren und vermarkten sollte.

Es wurde ein nicht anonymer Studienauftrag mit Präqualifikation zur Auswahl von drei Gesamtleistungsanbietern ausgeschrieben, welcher die Bereiche Totalunternehmung, Architektur/Städtebau, Bauingenieurwesen, HLKS-Planung, Elektroplanung, Bauphysik, Immobilienmarkt und Immobilienbewirtschaftung abdeckte.

Als Teilprojektleiter Bau (TPL Bau) übernahmen wir die gesamte Organisation und Durchführung des Studienauftrages, von der funktionalen Ausschreibung über die Präqualifikation, den eigentlichen Studienauftrag bis zur Beurteilung der eingegebenen Arbeiten.

Wir haben unsere Auftraggeberin in allen strategischen Fragen beraten und bei allen Entscheidungen begleitet.

Technische Daten:

Grundfläche 10'600 m2
Baukosten ca. CHF 24 Mio.
Planungs- und Bauzeit Okt. 2004 - Aug. 2005
        Auf Ihrer Seite. An Ihrer Seite.
Wir stehen Ihnen näher.